AKTUELLE AUSGABE

Projekt

Stadtquartier im Wandel

Marc Wilhelm Lennartz

Stadtquartier im Wandel

Ein Beispiel aus der Schweiz zeigt die Aufwertung eines alten Stadtquartiers durch maßvolle Nachverdichtung. Obschon sich die Aufstockung als gelungenes Beispiel moderner Stadtentwicklung präsentiert, induziert sie zugleich auch sozialräumliche Verdrängungseffekte. ... weiterlesen

Villa Körbling, Speyer

Mathias Henrich, Stefan Schneider

Villa Körbling

Umbau und Renovierung einer neobarocken Villa in Speyer zu einem Büro- und Beratungsgebäude

Die Villa Körbling wurde in den Jahren 1910/11 im Auftrag der Speyerer Ärztefamilie Körbling nach Plänen des Landauer Architekten Karl Barth errichtet. Im Äußeren kennzeichnen das im neobarocken Stil errichtete Gebäude im ... weiterlesen

»Alte Dorfschule m.H.« in Böhlitz

Jana Reichenbach-Behnisch

»Alte Dorfschule m.H.« – vom Leerstand zum Multiplen Haus

Aktivierung eines Bestandsgebäudes im Dorf Böhlitz in Thallwitz

Unter der einfachen Definition »›multipel‹ bedeutet ›mehrfach‹ – multipel nutzen heißt vielfältig nutzen« wurde in der Ausgabe 1/2016 dieser Zeitschrift die Idee der ... weiterlesen

Technik

Braunfäule mit typischem Würfelbruch

Florian Tscherne

Holzzerstörende Pilze und Insekten

Dem natürlichen Kreislauf der Natur entsprechend wird Holz unter geeigneten Bedingungen von holzzerstörenden Organismen abgebaut und letztlich wieder zu Humus umgewandelt, der die Grundlage für weitere Generationen von Pflanzen und anderen Lebewesen darstellt. Die dabei aktiven Organismen, ... weiterlesen

Trocknung von historischen Holzbalkendecken nach Wasserschäden

Andreas Zegowitz, Daniel Zirkelbach, Hartwig M. Künzel

Trocknung von historischen Holzbalkendecken nach Wasserschäden

Trotz zunehmender Kosten für die Behebung von jährlich mehr als einer Million Leitungswasserschäden in Deutschland gibt es bisher kaum systematische wissenschaftliche Untersuchungen zur technischen Trocknung der betroffenen Bauteile. Dies veranlasste den Verband öffentlicher Versicherer VöV ... weiterlesen

WTA Reviewed

WTA-Merkblatt 3-19 »Instandsetzung von Natursteinbodenbelägen im Innenbereich«

Petra Egloffstein

WTA-Merkblatt 3-19 »Instandsetzung von Natursteinbodenbelägen im Innenbereich«

Bei dem Merkblatt für die Instandsetzung von Natursteinbodenbelägen im Innenbereich wird besonders auf die Reparatur von bestehenden Bodenbelägen eingegangen. Dabei werden neben der Schadenserfassung bestehender Beläge Hilfen für die Instandsetzung von Untergrund, ... weiterlesen

Fehlende Wartung an der Stahlbetonrampe eines Parkhauses

Rolf P. Gieler

Von der Betoninstandsetzung zur Betoninstandhaltung

Erforderliche Maßnahmen im Sinne des zukünftigen WTA-Merkblatts »Instandhaltung« und der DAfStb-Richtlinie »Instandhaltung von Betonbauteilen«

Der Eigentümer eines Bauwerks ist nach dem Gesetz für dessen Verkehrssicherheit verantwortlich. Technische ... weiterlesen

 

Denkmalpflege

Pont du Gard, Gemeinde Vers-Pont-du-Gard im Département Gard, Südfrankreich

Michael Stahr

Stürze und Bögen – alte Handwerkstechniken

Öffnungsüberdeckungen aus Stein – sanierungswürdig nach bewährter Tradition (Teil 1)

Sowohl in der Sanierung historischer Gebäude als auch zunehmend im Neubau gewinnen alte Bauformen, Bauteile und Baustoffe, zum Teil in Verbindung mit modernen Konstruktionen und Baustoffen, an Bedeutung. ... weiterlesen

Pont du Gard, Gemeinde Vers-Pont-du-Gard im Département Gard, Südfrankreich

Bernd Jäger, Stefan Schrägle

Energetisches Konzept im Baudenkmal – ganzheitlich gedacht

Grundsätzlich gilt bei allen Gebäuden – ob Neubau oder Bestandsgebäude – die Einhaltung der Energieeinsparverordnung (EnEV). Diese schreibt genaue Werte für die entsprechenden energetischen Maßnahmen vor, um das Ziel der Energieeinsparung zu erreichen. Bei diesen ... weiterlesen

Pont du Gard, Gemeinde Vers-Pont-du-Gard im Département Gard, Südfrankreich

Fachwerkerleben

Ein Verein stellt sich vor

Vorgeschichte: Fachwerk ist eine historische Bautechnik, die bis ins 19. Jahrhundert weit verbreitet war. Fachwerkhäuser und -gebäude sind ein wichtiger Teil des mitteleuropäischen Landschaftsraums und prägend für das gebaute kulturelle Erbe in Städten und Dörfern. Heute werden Fachwerkgebäude/Riegelhäuser in traditioneller ... weiterlesen

BAUSUBSTANZ-APP

Die Bausubstanz gibt es auch digital für Tablet und Smartphone.

mehr Informationen

BUCH-TIPP

Fachbuch »Sanierung historischer Stadtmauern«


Gabriele Patitz, Christine H. Bauer (Hrsg.)

Sanierung historischer Stadtmauern
Planung - Ausführung - Wartung & Pflege

2016, 156 S., zahlr., teilw. farb. Abb. u. Tab.
ISBN 978-3-8167-9617-6

mehr Informationen
Zurück zum Seitenanfang